Mittwoch, 29. April 2015

Magisch oder leave a little magic

Es gibt Dinge im Leben die verzaubern mich. Und ganz besonders sind es Veilchen. Dieser betörende Duft, diese Farbe, diese zarten Blüten!

Ich liebe diese schönen Blumen und dieses Jahr waren sie zu Hunderten in unserem Garten. Überall. Deshalb habe ich sie mir "eingefangen" fürs ganze Jahr.  

Die Blüten abpflücken, kräftig dran schnuppern und vorsichtig wachsen. 


Die Blüten in ein großes verschließbares Gefäß füllen.



Danach wird ein Zuckersirup gemacht. 500 ml Wasser
500 ml Zucker 
ein paar Scheiben Limette oder Zitrone 

Erwärmen bis es eine klare zähe Flüssigkeit ist.

Und es zu den Blüten in das Gefäß Fülle .


2-3 Tage stehen lassen und immer wieder mal kräftig durchschütteln. Nach einiger Zeit geben die Blüten die Farbe etwas ab und es färbt sich wunderschön rosa. 

Dann Küchenkrepp in ein Sieb legen um Schwebeteilchen herauszufiltern und den Sirup durchseihen. 


Dann einfach ein schöne Flaschen füllen und genießen.

Kann man super in Mineralwasser, Sekt oder fürs selbstgemachte Wassereis verwenden.

Einfach magisch!



Samstag, 4. April 2015

GEWINNSPIEL

Zur Zeit findet ein Gewinnspiel von mir auf Facebook statt.

Mögt Ihr wissen was?
 
 
 
Folgt dem Link, dann könnt Ihr dort auch gewinnen.
 

Freitag, 3. April 2015

Foto-Flut

Heute gibt es einfach einen kleinen Ausschnitt aus meinen Perlen und Schmuck.

Medaillon zum befüllen und wechseln


Kunterbunte Punkte-Kette


baumelnde Ohrstecker


Kleiner Auschnitt von meinem Marktstand


Wunderschöne Lederarmbänder

Schlangen für Ketten

Selbstgemachte Murrinis auf der Perle

Wechselring- passend zu jedem Outfit die Perle im Ring austauschen 

Der Renner: Schnürsenkeltiere 

Orchideen-Stecker, die nicht faulen können


Montag, 30. März 2015

Frosch an Stift

Dieses kleine Kerl ist heute früh entstanden. Die Kundin hatte sich Türkis- und Blautöne gewünscht. 

Ich finde mit dem Gelb ist das ein Hingucker. Mal sehen was die Kundin davon hält.

Ich habe beschlossen, ich mache mir nun auch so einen Kugelschreiber für meinen Filofax.

Samstag, 28. März 2015

Meine Frühlingsfarben - mint und schwarz

Der Frühling ist ja nun endlich da und mir war einfach nach Farbe. Ich liebe zur Zeit die Farben mint und schwarz - ein schöner Kontrast.
Auf der Suche nach besonderen Perlen oder Anhängern bin ich zu dem Shop Kronjuwelen gekommen. Was für ein schöner Name für einen Shop! Hier könnt Ihr selber mal schauen:
 
Ich bin hier auf den irre schönen Swarovski Totenkopf gestoßen und wusste, den muss ich haben. Direkt noch ein paar andere Dinge mit dazu bestellt und im Kopf war die Kette schon fertig. Das war meine Ausbeute:


Nun habe ich mir passend dazu noch Perlchen an meinem Brenner selbstgedreht und diese dann mit verarbeitet.

 
Fertig ist meine schöne neue Frühlingskette. Sie klimpert so herrlich wenn das Glas aneinander kommt - wie früher in Omas Knopfkiste wühlen.
 

Bei Kronjuwelen gibt es übrigens auch einen Blog auf dem man tolle Anregungen zur Schmuckgestaltung bekommt:
 
Und im Shop gibt es ganz tolle Sets um den Schmuck von Stars und Sternchen nachzumachen.
 
Werbung

Freitag, 27. März 2015

Ostergewinnspiel - Marienkäfer für den Schuh

Zur Zeit läuft bei mir auf Facebook ein süßes Gewinnspiel. 

Ihr könnt einen kleinen Marienkäfer für Euren Schuh gewinnen. Ja richtig. Für den Schuh. So wird er zum absoluten Hingucker.


Ihr möchtet auch in den Lostopf hüpfen? Dann folgt dem Link:

Freitag, 6. März 2015

Die etwas anderen Orchideenstecker und noch einiges mehr

Auf Instagram (zuckerperle74) und auf Facebook (www.facebook.com/zuckerperle) habe ich es bereits gezeigt. Meine besonderen Orchideenstecker. Diese langweiligen Holzstäbchen die spätestens nach einem halben Jahr durchgefault sind, fand ich so hässlich. Da musste etwas Neues her.

Ich habe ein wenig ausprobiert und sie sind ein echter Hingucker, selbst wenn die Orchideen verblüht sind.



Außerdem ist noch einiges aus Glas entstanden. Schaut selbst:
 
 
 Lederarmbänder mit Steck- oder magnetischer Schliesse
 
 
 
 
 
 
 
 Schnürsenkeltiere
 
 

Sonntag, 4. Januar 2015

Mein Lieblingsstoff-Dealer und meine Nähmädels

Mit ein paar meiner Nähmädels hatten wir  für den 27.12.einem Geburtstags-Sew-Along geplant. Denn Tanja von Störenfrida  wurde am 28.12. endlich 40 ;-)  und aus einem Scherz heraus machten wir daraus eine Nähparty mit Überraschungsparty.

Hinter Tanjas Rücken hatten wir geplant uns allen ein Geburtstagsshirt zu nähen. Da Tanja die Paapii Stoffe alle so gut gefallen viel uns die Wahl nicht mehr so schwer. Doch woher nun so kurz vor knapp den Stoff noch geliefert bekommen????

Und nun kommt meine liebe Anna von www.birdsandbeesdesign.de ins Spiel. Kurz mit ihr geschrieben und sie hat es für uns noch so kurz vor Weihnachten möglich gemacht. Tausend Dank dafür, meine Liebste! Ich weiss Deinen Einsatz wirklich zu schätzen :-x  Ich bin echt glücklich für mich meinen Lieblingsstoffdealer gefunden zu haben!

Sie hat es uns alles so super schnell geliefert (denn Geburtstage kommen ja immer so plötzlich), so das wir an dem Geburstags-Sew-Along auch alle fleißig zuschneiden und nähen konnten. Tja und was haben wir vergessen???? Die Fotos. Es war ein so lustiges Geschnatter und Gequatsche, dass keine daran gedacht haben.


Doch so geht es ja nicht. Versprochen ist versprochen. Deshalb haben wir uns gestern Abend getroffen und waren lecker essen. Und alle hatten ihre Siiris an!

Passend zum Shirt 

Und sogar passende Schuhe ;-)

Und weil es so kalt ist habe ich mir schnell noch ne Halssocke passend dazu  genäht.









Links Katrin von be.näht , Mitte ich und rechts  Alex vom Cafe Kultur



Und falls Ihr nun mögt schaut doch mal in Anna's süßen kleinen Lädchen vorbei! Es gibt sogar eine Flatrate falls Ihr auch stoffsüchtig seid (so wie ich ;-)

 


Donnerstag, 18. Dezember 2014

DIY aus einem alten Kinderbuch ein tolles Notizbuch machen - GastTutorial

Ich habe mich sehr gefreut als Gabriele von http://www.perleundmehr.blogspot.com/ mich gefragt hat, ob ich für sie ein Adventstürchen Tutorial schreiben wollen würde. Irgendwas kreatives. 
Da ist mir sofort dies hier eingefallen. Eine wirklich schöne Geschenkidee oder aber auch einfach für einen selber. 

Was Ihr dazu braucht:
- 1 altes ausrangiertes (Kinder-)Buch mit Hardcover Einband
- Cutter
- Schere
- Einbindefolie
- Ösen zum einnieten 
- rundes Gummiband oder schönes Band
- falls vorhanden Scrapbooking Ringe oder schönes Band
- weißes Kopierpapier


Als erstes müsst Ihr die Buchdeckel möglichst nah an der Bindung abschneiden. Das geht am Besten mit einem Cutter. 

Sollten Eure inneren Buchdeckel nicht hübsch sein, sucht einfach aus dem Buch eine schöne Seite heraus und verwendet diese für die inneren Buchdeckel. Einfach mit Einem Klebestift festkleben.



Jetzt kommt das Kniffeligste. Jetzt werden die Buchdeckel mit Klebefolie eingebunden. Kauft lieber gute Folie. Ich hatte nur günstige da, die aber sehr sehr dünn ist und dadurch leider häufig Falten werfen. 


Alles gut angeklebt? Dann werden nun die überstehenden Ecken abgeschnitten. Damit die Überstände gut nach innen umgelenkt werden können.




Geschafft


Jetzt müsst Ihr ausmessen wo die Mitte des Buches ist und dieses dann lochen. 
 
Wenn Ihr ein Notizbuch machen möchtet dann müsst Ihr den Rückwärtigen Einband oben und unten an den Ecken noch lochen. 


Jetzt kommen die Nieten in die Löcher. Einfach rein und mit der Nietenzange fest drücken.

Nun kommt das Gummiband. Einfach durchziehen und ein Knoten rein.

Das Gummi muss etwas unter Spannung sein. Siehe Foto unten. Dann auch die andere Seite festknoten. 

Damit es nicht ausfranst einfach kurz das Feuerzeug dran halten.


Jetzt einfach die Scrapbooking Ringe rein.

So sieht dann das Notizbuch aus.

 Ihr müsst nur noch das Kopierpaier dafür zurecht schneiden und lochen.

Für das Tagebuch müsst Ihr anstatt oben und unten hinten lochen in jeden Deckel in der Mitte lochen und diese Nieten.  

So kann man dann sein Buch mit einem schönen Band verschließen. 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit meinem ersten Tutorial. Sollte etwas unklar sein, fragt einfach.

Eine wunderschöne Weihnachtszeit wünsche ich Euch.

Schaut doch in Gabrieles Blog vorbei. Sie hat auch wundervolle Anregungen: